Mandy Grigoleit
Mandy Grigoleit

"Unsere Herzgesundheit

fängt mit dem Bewusstsein der Liebe, zu sich selbst an."

Mandy Grigoleit

Stärken Sie Ihr seelisches und körperliches Herz von innen und leben Sie voller Vitalität, innerer Ruhe und Selbstliebe.

Unser Herz

 

"Das Herz ist da, immer offen für dich, wenn dir daran liegt, in es hineinzugehen." Ramana Maharshi

 

Bereits ab dem 22. Tag, also in der 5. Schwangerschafts-

woche, eginnt das Herz im Mutterleib zu schlagen. 

 

Unsere Ausstrahlung kommt von innen

Unsere Ausstrahlung kommt von innen - vom Herzen.

Im elektromagnetischen Energiefeld des Herzens stecken viele Informationen über uns, welche ständig in unsere Außenwelt und Umwelt "hinausstrahlen". Dieses Feld ist für "geübte" Menschen (die mit dem Herzen sehen können) "sichtbar" und technisch auch messbar. Es ist die sogenannte Aura die einen Menschen umgibt. 

 

Das Herz aus Sicht der Energieheilkunst

Wenn wir uns das Herz aus der Sicht der psychoenergetischen Ebene anschauen, können wir pure Lebensenergie vorfinden, welche die männliche und die weibliche Energie in einer ausgewogenen Struktur im Gleichgewicht hält.

Das Durchlassen von Lebensenergie, ein dich Öffnen für das was durchkommen und fließen möchte, ein unaufhörliches "Passieren" lassen, ein "Durchfließen" lassen von Lebensenergie, Sauerstoff innerhalb dieser stabilen Struktur deines Wesens, deiner Seele, deines Körpers. Du empfängst und gibst weiter, in absoluter Hingabe deines Lebens.

Eigentlich. Weiterlesen..............

 

Wussten Sie das jeder Mensch, Gehirnzellen im Herzen hat ?

Unser Herz und unser Gehirn kommunizieren auf unterschiedliche Weise miteinander. Zum einen über unser Nervensystem und minimale elektrische Impulse, die vom Nervensystem ausgehen. Diese Kommunikation erfolgt über sympathische und parasympathische Nervenfasern. Daher kann z.B. Stress und geistige Belastungen nicht nur das Nervensystem belasten, sondern belasten parallel auch das Herz-Kreislauf-System z.B. durch Bluthochdruck.

 

Forscher haben entdeckt, dass im Herzen ein eigenständiges Neuronales System mit etwa 40.000 Nervenzellen existiert, das mit dem Gehirn in Verbindung steht. Außerdem konnten im Gehirn 2012 neue Nervenzellen entdeckt werden, die einen Einfluss auf die Regulation von Herzrhythmus und Blutdruck haben.

Unser Herz ist also nicht nur Muskelmasse. Ganz im Gegenteil. Unser Herz denkt schneller als unser Gehirn. Wissenschaftler des HeartMath Instituts in Boulder fanden heraus:

Das Herz scannt jede Sekunde ca. 11 Millionen Informationseinheiten um uns herum und wertet diese aus. Das Herz verarbeitet diese Informationen zu unserem "Bauchgefühl".

Damit ist es 200.000 mal schneller als unser Verstand. Es würde fast 3 Tage dauern, wenn bis der Verstand alle Informationen verarbeiten würde. Denn unser Gehirn kann nur 40 - 60 dieser Informationen pro Sekunde aufnehmen und verarbeiten und dementsprechend eine Entscheidung senden. 

 

Diese Entscheidungen werden zudem beeinflusst von Prägungen und Mustern die wir erlebt oder "vererbt" bekommen haben. 

Weiterlesen................

Dein Lebensglück ist wie ein Vogel, den du liebst. Du nährst ihn mit den Körnern deines Herzens und tränkst ihn mit dem Licht deiner Augen.
Khalil Gibran

Starkes Herz - vitales Leben

 

Das Herz ist der Motor unseres Lebens. Etwa 70-mal pro Minute zieht sich der Herzmuskel zusammen und pumpt jedes Mal ca. 70 Milliliter Blut in die über 100.000 Kilometer Blutgefäße, die einen erwachsenen Menschen durchlaufen. 

 

Arterienverkalkung / Arteriosklerose, in der Folge Herzinfarkt und Schlaganfall

Arterienverkalkung wird durch ungesunde, vitaminarme Ernährung begünstigt. Jährlich sind ca. 300.000 Menschen in Deutschland von der Diagnose Herzinfarkt betroffen. Die Zahl der Herz-Kreislauf-Todesfälle in Deutschland fast doppelt so hoch wie die Anzahl der Krebs-Todesfälle. Ein lebensbedrohliches Krankheitsbild, das seinen Ursprung in Ablagerungen an de Gefäßinnenwänden hat (Arteriosklerose).

 

Ateriosklerose gilt als Hauptursache von Herzinfarkt und Schlaganfall.

 

Trotz dieses Wissens werden viele Menschen erst tätig wenn bereits massive gesundheitliche Problem aufgetreten sind, anstatt präventiv tätig zu werden.

Oft erlebe ich im Praxisalltag, das Klienten nach einem Schlaganfall aus dem Krankenhaus kommen und keinerlei Informationen zur Ernährung oder zur Problemlösung erhalten. Stattdessen folgen Medikamente für den Bluthochdruck und zur Blutverdünnung. Diese Erstmaßnahme ist lebensrettend, es geht aber auch anders.

Je früher Bewusstsein für diese Risiken geschaffen wird, desto geringer

ist die Gefahr der Erkrankung und seine Folgen.

Die Verantworung für die Herzgesundheit in die eigenen Hände nehmen.

Ganzheitliche Gesundheitsberatung für Ihr Herz.

Gemeinsam besprechen wir Möglichkeiten für die Ernährung, lösen energetische Blockaden im Herzchakra und können z.B. durch eine Vitalstoffanalyse herausfinden, welche Vitalstoffe Ihr Herz in ihrer jetzigen Lebenslage gerade benötigt.

 

Immer beleitend zur Schulmedizin.

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Whats-App 0173 / 9087234

Mandy Grigoleit

Risikofaktoren für Arteriosklerose

  • Chronischer Stress und Dauerbelastungen (psychische wie emotionale) schädigen auf Dauer die Gefäße, indem diese sich zusammenziehen
  • Einseitige und fettreiche Ernährung, vor allem tierische Fette, können zu Übergewicht und einen hohen Cholesterinwert führen, Vermeiden Sie das normale Kochsalz und steigen Sie auf Naturbelassene Salze zurück (z.B. Himalayasalz)
  • Hohe Cholesterin (LDL-Cholesterin) und Blutfettwerte können zu Ablagerungen an Gefäßinnenwänden führen
  • Ein hoher Homocystein-Wert (Bitte bei Ihrem Hausarzt im Blut bestimmen lassen !) ist ein Zwischenprodukt aus dem Eiweißstoffwechsel, welches das Herz und die Gefäße schädigen kann
  • Diabetes mellitus kann aufgrund seiner hohen Blutzuckerwerte die Gefäße schädigen
  • Bewegungsmangel
  • Rauchen verengt die Gefäße, zudem schädigen die Giftstoffe das Gesamtsystem
  • Bluthochdruck ist bereits oft Ursache für verengte Gefäße
  • Vererbungsinformationen können ebenfalls eine Rolle spielen

Wenn Sie unter Bluthochdruck leiden, gehen Sie bitte zuerst zu Ihrem Hausarzt oder Kardiologen und besprechen hier mögliche Therapien.

Was Sie selbst für sich tun können :

 

Stressabbau

Stress kann man nur abbauen, wenn man sich das selber auch vornimmt und von Herzen wirklich machen möchte ! Es fängt mit der eigenen inneren Einstellung an. Mehr zu Stress abbauen 

 

Für weitere Möglichkeiten kann ich Ihnen z.B. mit der Bioenergetischen Balance Methode zu mehr inneren Frieden, innerer Ruhe und Ausgeglichenheit verhelfen.

Eine Bioenergetische Wirbelsäulenbegradigung© kann mögliche Blockaden in der Wirbelsäule lösen die vielleicht zu Verspannungen geführt haben.

 

Entspannung

Richten Sie sich eine Herz-Zeit ein. Und lernen Sie etwas für sich selbst zu tun.

Sauna, Massagen, Urlaub, Lesezeit, Schwimmen .... alles Möglichkeiten die Sie in Ihrem Terminplan einplanen sollten. Gemeinsam können wir weitere Möglichkeiten besprechen.

 

Bewegung

Bewegung baut Stress ab und eignet sich um ihren Organismus täglich zu fordern, die Durchblutung anzuregen und die Verkalkung der Arterien zu verlangsamen. Nebenbei verlieren Sie überflüssige Pfunde.

 

Ernährung

Ihre Ernährung sollte aus 80% basischen Lebensmitteln bestehen. Mehr zu Basische Ernährung

Reduzieren oder meiden Sie Kochsalz und tierische Fette. Setzen Sie auf hochwertige pflanzliche Fette und Öle. Achten Sie auf genügend Gemüse und Obsteinheiten. Dabei sollten Sie mehr Gemüse als Obst essen. 

Vermeiden Sie übermäßigen Alkoholkonsum. Alkohol hat viele Kalorien die vom Körper erst in Zucker umgewandelt werden, zum anderen belastet der Alkohol den gesamten Organismus. 

Eine spezielle Ernährungsberatung erhalten Sie bei mir in der Praxis im Zuge einer Vitalstoffanalyse inkl. Vitalstoffberatung und Ernährungsberatung zum Thema.

 

Vitalstoffe 

Aminosäuren sind Bausteine der Proteine im menschlichen Körper.

Es gibt 20 Aminosäuren, welche ein Teil davon unbedingt über die Nahrung aufgenommen werden müssen, da diese nicht im Körper selbst gebildet werden können. 

Im Rahmen ernährungsmedizinischer Maßnahmen kommt den Aminosäuren L-Arginin und L-Lysin eine besondere Bedeutung zu. Arginin kann den Blutdruck positiv beeinflussen und sich vorteilhaft auf die Innenwände der Arterien auswirken.

Lysin wird mit Hilfe von Vitamin C in Kollagen umgewandelt und kann so die Elastizität der Gefäße erhöhen. Gleichzeitig zeigen Studien das die zusätzliche Aufnahme von Vitamin C das Fortschreiten der Arterienverkalkung bremsen und teilweise sogar rückgängig machen kann.

 

Ein funktionierendes Herz-Kreislauf-System und die Gesundheit der Arterien sind im besonderen Maße von einer gesunden Ernährung abhängig. Als besonders geeignet haben sich in diesem Zusammenhang die Vitamine B2, B6, B12 und Folsäure erwiesen, welche im ausgewogenen Verhältnis auch den Homocystein Wert senken können und so Gefäßschädigungen vorbeugen. Das Vitamin Niacin ist ein wichtiger Helfer um schlechtes Cholesterin abzubauen. 

Eine individuelle Vitalstoffanalyse kann hier Aufschluss geben und den Genesungsweg so optimieren. 

 

Produktempfehlungen ohne Vitalstoffanalyse

Produktempfehlungen ohne Vitalstoffanalyse

Für weitere Fragen zu den beiden unten genannten Produkten stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.  

Fragen zum Produkt aminoplus cor beantwortet Ihnen auch gerne Ihre Apotheke vor Ort. Informationsbroschüren dazu erhalten Sie auch bei uns in der Praxis in Ziethen bei Ratzeburg.

LaVita - Vitalstoffkonzentrat

Bestell-Nr. 328280 unter www.lavita.de

Wenn Sie bei der online-Bestellung im Shop die Bestell-Nr.. 328280 angeben, fragen Sie nach dem aktuellen LaVita Magazin. Dieses erhalten Sie dann kostenlos zur Lieferung.

aminoplus cor von Kyberg-Vital

PZN: 04804994 in Ihrer Apotheke

Verkauf und Produktberatung auch bei mir in der Praxis. 

Mehr Informationen erhalten Sie auch direkt auf der Internetseite von Kyberg-Vital.

Rechtlicher Hinweis:

Nahrungsergänzungsmittel sind keine Medikamente, sondern werden als Lebensmittel klassifiziert. Sie ersetzen nicht eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine bewusste Lebensführung. Sie sind grundsätzlich für Kinder unerreichbar aufzubewahren. Die Schulmedizin erkennt den Nutzen der meisten Nahrungsergänzungsmittel nicht an! Deshalb muss der Hinweis erfolgen, dass weder Therapeuten noch Verbrauchern suggeriert werden soll, eine Anwendung von Nahrungsergänzungsmitteln könne Erkrankungen und Leiden lindern oder gar heilen bzw. ganz allgemein die Gesundheit und die Lebensqualität verbessern.

Datenschutzerklärung               Impressum              

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2003-2019 by Mandy Grigoleit. Alle Rechte vorbehalten. Mobil: 0173 - 9087234 Hinweis: Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle Inhalte dieser Webseiten ausschließlich zu Informationszwecken und zur Bewusstseinserweiterung dienen. Für Schäden, die durch Selbstdiagnose und/oder Selbsttherapie entstanden sind, übernehmen ich keinerlei Verantwortung oder Haftung. Die publizierten Informationen stellen in keiner Weise einen Ersatz für eine ärztliche Beratung oder Behandlung dar, sie ersetzen keine vom Arzt verschriebene Medikamente oder Therapien. Mandy Grigoleit Gesundheitsförderung und Gesundheitsberatung bei Burnout, psychische Probleme, Stress, Fußpilz, Herpes, Trauma, Schock, Gürtelrose behandeln, Gesichtsrose, u.v.m. für die Umgebung Ziethen, Ratzeburg, Mölln, Lübeck, Hamburg, Schwerin, Rostock, Scharbeutz, Bargteheide.